Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Projekt "Syriac Treasures" läuft an

Montag, 02.12.2019

Erich Renhart, der Leiter des Forschungszentrums VESTIGIA hat sich für acht Tage in die Bibliothek des Syrisch-Orthodoxen Patriarchates nach Beirut begeben, um hier syrische Handschriften zu studieren. Das geschieht im Rahmen des FWF-Projektes »Syriac Treasures« (P 32427). Er wurde hier herzlich aufgenommen. Man öffnete ihm alle Türen. Die Arbeiten schreiten zügig voran, wiewohl sie langwierig sind. Gestern ergab es sich, dass er zu Mittag am Tisch des Patriarchen Mar Ignatius Ephrem II Karim zu sitzen kam. "Das Gespräch verlief überaus freundlich, ungezwungen und in ökumenischer Offenheit. Das motiviert gleich wieder, sich in die tausendjährigen Manuskripte zu vertiefen. Der Leiter der Bibliothek und unser Projektmitarbeiter Dr. Roger Akhrass, ist mir in allem behilflich."

Foto: Renhart

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.