Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Die dogmatischen Werke des Khosrovik Targmanich – Neuedition und Übersetzung

Grigoryan Khachik

Die dogmatischen Werke des Khosrovik Targmanich (8. Jh.) gehören zu den bedeutendsten christologischen Schriften der Armenisch Apostolischen Kirche. Sie bestehen aus fünf Briefen an unterschiedliche Adressaten des Klerus, in welchen die Formel und Essenz des gemeinsamen Konzils von Manazkert (728 n. Chr.) der armenischen und syrischen Bischöfe unmittelbar nach dem Konzil dargelegt werden. Die Schriften Khosroviks  wurden im Jahr 1899 von Vardapet Garegin Hovsepian nach vier Handschriften herausgegeben – von dem späteren Katholikos des Großen Hauses von Kilikien. Das nun in Ausarbeitung befindliche Buch fügt dieser Ausgabe noch Texte aus einem weiteren, älteren Manuskript hinzu, welches heute in Venedig von der Kongregation der Mechitharisten aufbewahrt wird. Wir hoffen, dass durch diese zusätzlichen Texte und die erstmalige vollständige Übersetzung des gesamten Texts ins Englische ein maßgeblicher Beitrag geleistet werden kann, um den Blick der westlichen Forschung und Kirchen auf die Christologie der Armenischen Kirche in ein neues Licht zu stellen. Einer der wichtigsten Aspekte hierbei ist das Bemühen, die Terminologie in ihrer Verwendung durch den Autor, in der Übersetzung und der gleichzeitigen Angabe ihrer griechischen Äquivalente zu klären.

VESTIGIA Manuscript Research Centre

Leitung: Univ.-Prof. Dr.

Erich Renhart

Heinrichstrasse 78A/II
A - 8010 GRAZ


nach Vereinbarung

Kontakt

Administratorin
+43-664-1553850
Birgit Roth

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.