Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Die armenische Version der Apokalypse des Pseudo-Methodius

Der lykische Bischof Methodius von Olympos fand im Jahre 311 unter dem Kaiser Maximinus Daia (310-313) den Märtyrertod. Dreieinhalb Jahrhunderte danach entstand die dem Methodius zugeschriebene Apokalypse, die bald eine große Popularität erreichen sollte.

Das Forschungsprojekt hat dazu beigetragen, diesen weit verbreiteten Text, dessen armenische Fassung um das Jahr 700 nach einer griechischen Version entstand, zu edieren. Die Vorbereitung der Textausgabe geschah in den Jahren 2015 und 2016. Die Ausgabe liegt nunmehr auch in gedruckter Form vor.

Ausführender: Aram Topchyan (Erevan, Armenien)

Edition:

Aram Topchyan, The Armenian Version of the Apocalypse of Ps.-Methodius: Old Armenian Texts with an English Translation, Introduction, and Notes. In: Journal of the Society for Armenian Studies 25 (2016) 3-53 [Englisch] und  in: Banber Matenadarani 23 (2017) 330-378 [Armenisch]

VESTIGIA Manuscript Research Centre

Leitung: Univ.-Prof. Dr.

Erich Renhart

Heinrichstrasse 78A/II
A - 8010 GRAZ


nach Vereinbarung

Kontakt

Administratorin
+43-664-1553850
Birgit Roth

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.