Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Qualitätsdigitalisierung

Das Forschungszentrum VESTIGIA arbeitet in etlichen Projekten mit der Digitalisierungsabteilung zusammen. Bei der bildlichen Erfassung von Handschriften und frühen Drucken geht es nicht um die sogenannte Massendigitalisierung, vielmehr um eine qualitativ hochwertige photographische Erfassung der Objekte, wobei stets der konservatorische Aspekt beachtet wird. Darum: Diese Art des Vorgehens kann nicht rasch und billig eine Unzahl an Digitalisaten erzeugen. Zur Digitalisierung gesellt sich notwendig auch die noch viel aufwendigere Erstellung der Metadaten, d.h. der vertieften Beschreibung der Objekte, um sie in den Datenbanken vernünftig suchbar zu machen.

Karl Lenger und sein Team machen so peu à peu Handschriften aus den eigenen Beständen digital sichtbar, ebenso wie Manuskripte und frühe Drucke für andere Einrichtungen in Österreich und auch aus dem Ausland. Hier ist nicht der Ort, all diese Arbeiten aufzulisten, dennoch können wir mit Stolz vermerken, daß in dieser Abteilung u.a. die Bibel-Frühdrucke der Österreichischen Nationalbibliothek digitalisiert wurden, ebenso wie die Handschriften der Universitäten Klagenfurt (Christa Herzog) und Salzburg (Beatrix Koll) hier in Graz photographisch aufgenommen werden. Darüber hinaus werden Projekte zusammen mit dem Joanneum Research ausgeführt (multimediale Präsentationen für Ausstellungen) und mit der Kunistuniversität Graz (Digitalisierung deren gesamter Sondersammlung, Robert Schiller). Die Digitalisierung verwendet zu einem guten Teil die von Manfred Mayer entwickelten Geräte – Kameratische unterschiedlicher Dimension, welche eine objektschonende Digitalisierung erlauben. Seit Jahren investiert das Forschungszentrum Vestigia auch in die Erhaltung und Verbesserung der technischen Infrastruktur und trägt so zur Qualitätssicherung bei.

Das feststehende Team der Digitalisierung: Karl Lenger (Leiter), Beate Renger-Göller, Michaela Scheibl, Bernhard Schimeczek

VESTIGIA Manuscript Research Centre

Leitung: Univ.-Prof. Dr.

Erich Renhart

Heinrichstrasse 78A/II
A - 8010 GRAZ


nach Vereinbarung

Kontakt

Administratorin
+43-664-1553850
Birgit Roth

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.